E-Technik Home
Das Konzept
Fortbildungen
Das Team
Links
Aktuelles
Therapeutenliste
Flyer
Impressum
Das Konzept
Fortbildungen
Das Team
Links
Aktuelles
Therapeutenliste
Flyer
Impressum
Geschichte
Ziele
Studien
Technik
Fallbeispiel
Literatur
Literatur

Literatur

  • ANSARI, C.: Der Einfluß von Reflexen auf die Körperhaltung. In: Z. Krankengymnastik 37(1985)12, 855-864
  • BANZER, W./NEUMANN, D.: Offene und geschlossene kinetische Kette in der Rehabilitation nach Sportverletzungen. In: Sportverletzung-Sportschaden 9(1995), 98-100
  • BERGMANN, G./ROHLMANN, A./GRAICHEN, F.: In vivo Messung der Hüftgelenksbelastung 1. Teil: Krankengymnastik. In: Z. Orthopädie 127(1989), 672-679
  • BLUM, B.: Qualitätssicherung - Maßstab der Patientenversorgung durch die gesetzliche Krankenversicherung. In: Physikalische Therapie 17(1996)5, 364-366
  • BLUM, M.: Das Bahnungssystem Brunkow. In: Verbandszeitschrift Physiotherapeuten/Krankengymnastik im LV Hessen e.V. Heft 2/Juni 1995
  • BORTZ, J.: Lehrbuch der Statistik. Springer Verlag Berlin Heidelberg 1985
  • COTTA, H. et al : Grundlagen der Krankengymnastik I.Thieme Verlag Stuttgart 1985
  • COTTA, H. et al: Grundlagen der Krankengymnastik II. Thieme Verlag Stuttgart 1984
  • COTTA, H. et al: Orthopädie. Thieme Verlag Stuttgart 1990
  • COTTA, H. et al: GILLERT, O.: Hydro- und Balneotherapie. Pflaum Verlag München 1982
  • HANKE, P.: Das Hanke Konzept, Physiotherapeutische Behandlung auf entwicklungs kinesiologischer Grundlage ( E.-Technik). Verlag fuer Vitaltherapien Schwartbuck 2000
  • HERBECK, B.: Programmatischer Trainingsaufbau. Fortbildungsunterlagen der AG Medizinisches Aufbautraining des Zentralverbandes der Physiotherapeuten. Mannheim 1996. unveröffentlicht
  • HOFFMANN, M.: Unterrichtsbegleitendes Skript in der Pädiatrie. Krankengymnastik Schule Mainz o.A..d.J. unveröffentlicht.
  • HOLLMANN W./HETTINGER, T.: Sportmedizin. Arbeits- und Trainingsgrundlagen. Schattauer Verlag Stuttgart New York 1990
  • HÖRSTER, G.: Die Muskulatur in Sport und Medizin. In: ZICHNER, L./ENGELHARDT, M./FREIWALD, J.: Die Muskulatur. Ciba-Geigy Verlag Wehr 1994, 9-39
  • HUGGLER, A./SCHREIBER, A.: Alloarthroplastik des Hüftgelenks. Thieme Verlag Stuttgart 1978
  • JÄGER, M./WIRTH, C.J.: Praxis der Orthopädie. Thieme Verlag Stuttgart 1986
  • JEROSCH, J./FUCHS, S./REER, R./BETTIN, D.: Nachbehandlungskonzepte an Rehabilitationskliniken nach endoprothetischem Hüftgelenksersatz: postoperative Entlastung - Sportfähigkeit. In: Ortopädische Praxis 4/ 1995, 237-241
  • JEROSCH, J./HEISEL, J.: Endoprothesenschule. Deutscher Ärzte Verlag Köln 1996
  • KAPANDJI, I.A.: Funktionelle Anatomie der Gelenke. Band 2: Untere Extremität. Enke Verlag Stuttgart 1985
  • KARCH, D.: Neurophysiologische Grundlagen krankengymnastischer Behandlung bei infantilen Zerebralparesen - Ist ein Methodenstreit noch zeitgemäß? In: Z. Krankengymnastik 45(1993)10, 1211-1224
  • KLEIN-VOGELBACH, S.: Funktionelle Bewegungslehre. Springer Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • KNEBEL, K. P.: Funktionsgymnastik. Rowohlt Verlag Hamburg 1994
  • MARTIN, D.: Handbuch der Trainingslehre. Hofmann Schorndorf Verlag 1993
  • MEINEL, K.: Bewegungslehre. Volkseigener Verlag Berlin 1977
  • MORITANI, T./DE VRIES, H.: Neural factors versus hypertrophy in the time course of muscle strength gain. In: Am. J. Phys. Med. 56(1979)3, 115- 130
  • MORITANI, T.: Die zeitliche Abfolge der Trainingsanpassungen im Verlaufe eines Krafttrainings. In: KOMI, P. V.(Hrsg.): Kraft und Schnellkraft im Sport. Deutscher Ärzte Verlag Köln 1994, 266- 276
  • NEUMANN, H. D.: Manuelle Medizin. Springer Verlag New York Berlin 1986
  • PAPE, A.: Gesichtspunkte zur Tonusregulation bei spinaler Spastik durch die Vojta Therapie. In: GRÜNINGER, W.: Spinale Spastik. Ueberreuter Wissenschafts Verlag Berlin 1989, 140-144
  • REICHEL, H. S.: FunktionellePhysiotherapie. Ebert Verlag GmbH Lübeck 1995
  • RIEDMANN, G./BAROLIN, G. S.: Zur Evaluation und Qualitätssicherung in der Neuro-Rehabilitation. In: Rehabilitation 34(1995), 28-34
  • SCHUMACHER, G./SCHUMACHER, K: Nachbehandlungskonzepte für Totalendoprothesen des Hüftgelenkes. In: Verbandszeitschrift Physiotherapeuten/Krankengymnastik im LV Hessen e.V. Heft 3/ September 1995
  • SHERRINGTHON, C. S.: The integrative action of the nervous system. London 1908
  • SOMMER, H. M.: Zentrale Fehlsteuerungen als Ursache von Bewegungsstörungen im Leistungssport? In: Sportverletz-ung/Sportschaden 2, 1(1988), 10-14
  • SONNTAG, K.-H.: Neurophysiologische Prinzipien und die krankengymnastische Behandlung der infantilen Zerebralparese. In: Z. Krankengymnastik 37(1985)12, 845-854
  • SULLIVAN, P. E./MAKROS P. D./MINOR  M. A.: PNF - Ein Weg zum therapeutischen Üben. Gustav Fischer Verlag Stuttgart 1985
  • THEWS, G./MUTSCHLER, E./VAUPEL, P.: Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des Menschen. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart 1991
  • VOJTA, V./PETERS, A.: Das Vojta-Prinzip. Muskelspiele in Reflexfortbewegung und motorischer Ontogenese. Springer Verlag Berlin 1992
  • VOJTA, V.: Die zerebralen Bewegungsstörungen im Säuglingsalter. Enke Verlag Stuttgart 1988
  • WILLERT, H.G.: Endoprothesenverankerung mit oder ohne Zement?. In: Z. Orthopädie 131(1993) 601-609